Der BMW i8 – “Das Beste aus zwei Welten”

Mittlerweile wird spekuliert, dass nach der Premiere des BMW i3 letzte Woche, der i8 Plug-In-Hybrid Sportwagen bereits auf der IAA 2013 als Serienversion vorgestellt wird. Heute wurde neue Bilder inklusive technischer Schnittmuster und technische Daten veröffentlicht.

Mir war bisher nicht bewusst, dass der i8 als Plug-In-Hybrid mit äußerst kleinem Akku ausgelegt wird. Die elektrische Reichweite beträgt lediglich 35 km und die Leistung des E-Motors fällt geringer aus, als die des BMW i3. Ich hatte für die i-Reihe eine überwiegende Fokussierung auf Elektrofahrzeuge erwartet. Dennoch hat die Kombination ihre Reize. Ein Sportwagen mit lediglich 3-Zylindern und 1,5 Liter Hubraum aber kombiniert 362 PS bei 570 Nm.

Damit schafft der BMW i8 den Sprint von 0 auf 100 km/h eine ganze Sekunde schneller als der Porsche Panamera S E-Hybrid (3,0-Liter-V6-Motor) in 4,5 Sekunden (verglichen mit 5,5 Sekunden)! Die könnte daran liegen, dass in der i-Reihe konsequent auf Leichtbau und CFK-Material in der Fahrgastzelle gesetzt wird. So ist der i8 mit 1490 kg zu 1880 kg fast 400 kg leichter als der Porsche.

Alle technischen Daten des i3, i8 und Panamera S E-Hybrid finden Sie wie gewohnt in unserer Elektroauto-Datenbank:

Bildergalerie:

 

 

Bildquelle: BMW Group

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)