Fotos der Serienversion des BMW i3 inklusive Interieur

Es gab große Ankündigungen und einen enormem Werbeeinsatz für das erste elektrische Serienfahrzeug von BMW. Soeben wurde der nagelneue BMW i3 gleichzeitig in London, New York und Peking und LIVE über YouTube enthüllt. Zur Premiere sahen knappe 10.000 Zuschauer den Livestream. Wir haben hier nun die ersten offiziellen Bilder der Serienversion des i3 inklusive Interieur Ansichten und technischen Darstellungen. Wer ihn von außen nicht mag, das Interieur kann sich sehen lassen… 

Alle Daten des BWM i3 finden Sie in unserem Elektroauto-Steckbrief und der Datenbank, sodass sie Preis, Verbrauch und Akkugröße direkt in den Kostenrechner übernehmen können.

Details des i3:

  • Die Fahrgastzelle wird komplett aus hochfestem CFK gefertigt und stellt die erste Großserienproduktion des Werkstoffs im Automobilbau dar
  • Der BMW i3 besitzt eine serienmäßig verbaute SIM-Karte und ist über die „BMW ConnectedDrive Remote App“ erreichbar. Alle Fahrzeugdaten stehen so auf dem Smartphone zu Verfügung. Angeschlossen an eine Ladestation lässt sich die Klimaanlage aus der Ferne aktivieren und Navigationsziele vom Smartphone auf das Fahrzeug übertragen.
  • Die Leuchteneinheiten sind in einer schwebenden Anmutung in die Hecklappe integriert. Von LED-Einheiten gespeiste und besonders filigran ausgeführte Lichtbänke sorgen für ein markantes Nachtdesign.
  • Das im Innenraum des BMW i3 verwendete Leder wird ausschließlich mit Naturstoffen bearbeitet. Als Gerbstoff dient dabei ein Extrakt aus Olivenbaumblättern.
  • Beim Spurt von null auf 100 km/h in 7,2 Sekunden sowie von null auf 60 km/h in 3,7 Sekunden hält er herkömmlich angetriebene Modelle vergleichbarer Größe und Leistung auf Distanz
Combined Charging System

Combined Charging System

Ein paar spannende Ausschnitte der Pressemappe:

Der BMW i3 ist das weltweit erste Premium-Elektrofahrzeug, das von Grund auf für diese Antriebsform konzipiert wurde. Dabei entstand ein Automobil, das BMW typische Fahrfreude vermittelt – emissionsfrei und dabei intensiver als jemals zuvor in einem elektrisch angetriebenen Fahrzeug. Ebenso wie die einzigartige Fahrzeugarchitektur mit LifeDrive-Struktur einschließlich der aus CFK bestehenden Fahrgastzelle und dem Aluminium-Modul für Antrieb, Energiespeicher und Fahrwerk werden im Rahmen von BMW eDrive auch der Elektromotor, die Leistungselektronik und die Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterie eigenständig von der BMW Group entwickelt. So wird die charakteristische Freude am Fahren auch beim BMW i3 zu einem elementaren Produktmerkmal.

Der Einsatz des leichten, langlebigen und crashsicheren Hightech-Werkstoffs CFK in dieser Größenordnung ist für die Großserienproduktion eines Fahrzeugs einzigartig. Dank der so erzielten Gewichtsoptimierung ist der BMW i3 nicht schwerer als ein vergleichbares Fahrzeug mit herkömmlichem Antrieb und gefülltem Kraftstofftank. Sein Leergewicht nach DIN beträgt 1195 Kilogramm, einschließlich einer Hochleistungsbatterie, die sowohl sportliche Fahrleistungen als auch eine alltagsgerechte Reichweite ermöglicht.

Interieur mit Lenkrad - Quelle: BMW Group

Interieur mit Lenkrad – Quelle: BMW Group

BMW ConnectedDrive: Das erste vollständig vernetzte Elektrofahrzeug der Welt.

Der BMW i3 ist das weltweit erste vollständig vernetzte Elektrofahrzeug. Nirgendwo sonst erreicht der Informationsaustausch zwischen dem Fahrzeug, seinem Fahrer und der Außenwelt ein ähnlich umfassendes Niveau. Die bewährten Dienstleistungen von BMW ConnectedDrive in ihrer 2013 präsentierten Neuausrichtung werden für den BMW i3 durch eine serienmäßig im Fahrzeug verbaute SIM-Karte ermöglicht. Navigationsdienste, die speziell für das Thema Elektromobilität entwickelt wurden, ergänzen dabei die bekannten Angebote wie den Auskunftsdienst Concierge Services und den intelligenten Notruf. Darüber hinaus kann der Fahrer mithilfe der BMW i Remote App über sein Smartphone jederzeit Informationen mit seinem Fahrzeug austauschen. Zusätzlich zur Fußgängernavigation für den Weg vom Parkplatz bis zum endgültigen Zielpunkt und zurück bietet BMW ConnectedDrive eine weltweit einzigartige intermodale Routenführung, die auch Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs in die Mobilitätsplanung einbezieht. Ziel dieser intelligenten Vernetzung: maximale Freude am Fahren in einem lokal emissionsfrei angetriebenen Automobil.

Auch die Vernetzung zwischen Fahrer und Fahrzeug erreicht beim BMW i3 eine neue Dimension. Die BMW ConnectedDrive Remote App für BMW i stellt die für die Mobilitätsplanung nützlichen Fahrzeugdaten auch auf dem Smartphone des Kunden zur Verfügung. Ist der BMW i3 an eine Ladestation oder die BMW i Wallbox angeschlossen, kann die Energieeinspeisung vom Smartphone aus gesteuert werden. Ebenso lassen sich die Klimaanlage und die Heizung des Hochvoltspeichers aus der Ferne aktivieren. Per Smartphone können ferner Navigationsziele ins Fahrzeug übertragen werden. Auch in der App bekommt der Fahrer freie und belegte Ladestationen angezeigt und kann erkennen, ob diese innerhalb der aktuellen Reichweite des Fahrzeugs liegen.

Quelle: BMW Group

Quelle: BMW Group

Quelle: BMW Group Pressemitteilung

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)