Google Trends Auswertung zur Elektromobilität

Wenn man viel mit der Elektromobilität zu tun hat, selbst e-mobil ist oder ähnliches, kennt man die aktuellen Entwicklungen, Fahrzeuge und Co. Aber hin und wieder muss man auch mal schauen, was die breite Masse interessiert und wie die neuen Fahrzeuge beim Endkunden ankommen. Nicht jeder möchte sich direkt ein E-Fahrzeug kaufen, daher schlägt nicht gleich das gesamte Interesse in Neuzulassungen durch. Aber wie könnte man Trends einfacher verfolgen, als Suchanfragen bei Google auszuwerten? Also habe ich mich eben hingesetzt, ein paar Suchbegriffe bei Google Trends durchstöbert und ein paar Einblicke erhalten.

Allgemeines Interesse an Elektromobilität

Zunächst einmal das allgemeine Interesse an „Elektromobilität“ (blau) (die Suchbegriffe „Emobility“ und „Elektrofahrzeug“ erscheinen ganz ähnlich) im Vergleich zu „Pedelec“ (gelb) und „CarSharing“ (grün). Der Höhepunkt des „Hypes“ um die Elektromobilität ist demnach eindeutig Mitte 2011 zu verzeichnen.
Der höchste Peak, also die meisten Suchanfragen zu diesem Begriff, gab es zur Veröffentlichung des zweiten Berichts der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) der Bundesregierung am 1. Mai 2011, von welchem auch in vielen nationalen Medien berichtet wurden. Das zeigen auch die beliebtesten Suchphrasen, welche den Begriff „Elektromobilität“ enthalten, mit den Top 3:

  1. Plattform Elektromobilität
  2. Nationale Plattform Elektromobilität
  3. Schaufenster Elektromobilität

Die Suche nach Pedelecs ist verständlicherweise stark von der Jahreszeit abhängig. So bildet sich ein sehr schönes Muster (mit kleinem Sommerloch, vermutlich Ferien) heraus, welches momentan von Jahr zu Jahr ansteigt. Dagegen schein die Suche nach „Elektromobilität“ leider – anders als bei „CarSharing“ – momentan auf einem konstanten Niveau zu stagnieren, anstatt anzusteigen. Vielleicht sieht der Trend bei der Suche nach bestimmten Fahrzeugen etwas besser aus…dazu später mehr.

Regionale Verteilung

Dabei ist das regionale Interesse wohl eher an den Modellregionen orientiert. Das höchste Interesse besteht in Berlin, vermutlich durch die zahlreichen Projekte und StartUps vor Ort, aber auch durch Suchanfragen von Politikern und deren Mitarbeitern. Danach folgen Baden-Württemberg, Bayern, Bremen (Wies0?), Sachsen, Niedersachsen, NRW…

Überraschend finde ich auch die Reihenfolge der Städte, welche von Aachen angeführt wird. Ich selbst habe da mit Sicherheit ein wenig zu beigetragen, aber die Platzierung dürfte verschiedene Gründe habe. So wird zum Beispiel das kostengünstige Elektrofahrzeug „StreetScooter“ von der RWTH Aachen entwickelt und oft auch in Aachen beworben, sodass auch die derzeit über 40.000 Studierenden nach der Elektromobilität suchen dürften.
Gleichzeitig waren in Aachen schon sehr früh die beiden Forschungsprojekte „E-Aix“ und „Smart Wheels“ mit umgerüsteten Fahrzeugen und Prototypen der Mennekes Ladestationen im Stadtbild gestartet. Ebenso sind die knallorangen Ladestationen der Stadtwerke Aachen, welche Gründungsmitglied der Stadtwerke-Initiative ladenetz.de sind, recht auffällig in der Stadt verteilt. Nach Aachen folgen Karlsruhe, Stuttgart, München, Berlin, Bremen…
Für den Suchbegriff „Pedelec“ kann sich übrigens die Fahrradstadt Münster an der Spitze des Rankings behaupten.

Suche nach bestimmten Elektrofahrzeugen

Otto Normalverbraucher, die sich nicht regelmäßig mit der Elektromobilität beschäftigen, suchen wohl eher gezielt nach neu vorgestellten Elektrofahrzeugen, als nach dem Oberbegriff. Daher ist die Auswertung nach einzelnen E-Fahrzeugen recht spannend.

Ich habe für die Auswertung nach fast alle aktuellen E-Fahrzeugen gesucht und die mit den meisten Suchanfragen ausgewählt. Sie können also davon ausgehen, dass – wenn Ihnen ein Fahrzeug in den Trends fehlt – die Suchanfragen geringer ausfallen als bei den hier dargestellten.
Zudem muss man bei der Auswertung gut aufpassen, da zum Beispiel bei einer Auswertung zum Suchbegriff „i3“ der Prozessor von Intel mit eingeschlossen wird, ebenso wie bei „Tesla“ die Suche nach „Nikola Tesla“ das Trendergebnis verfälscht. Daher musste ich die Auswertung auf „BMW i3“ und „Tesla S“ begrenzen.

Erfreulicherweise gibt es – wie vermutet – deutlich mehr Suchanfragen zu bestimmten Fahrzeugen als zur Elektromobilität allgemein. Im Oktober 2013 gab es beispielsweise etwa 17-Mal mehr Suchanfragen zum „BMW i3“ (rot) als zu „Elektromobilität“ (lila) (Verhältnis 85 zu 5). Und zum Glück zeigen diese Suchanfragen auch einen sehr stark ansteigenden Trend…

Sehr überrascht hat mich der extreme Ausreißer des Twizy (gelb) im April 2012, was laut Nachrichtenschlagzeilen bei Google Trends irgendwas mit einem Artikel bei eleconomista.es zu tun hat, obwohl meine Auswertung eigentlich auf Deutschland begrenzt ist. Der Ausreißer war für mich auch deshalb so überraschend, weil er sogar den höchsten Peak des BMW i3 übersteigt, obwohl BMW in den letzten Wochen eine enorme Werbekampagne laufen hat.
Der Renault ZOE konnte immerhin bis August noch mit den Suchanfragen zum i3 mithalten und taucht im Gegensatz zum i-MiEV, Nissan Leaf und anderen noch in der Auswertung auf.

Bei fast allen Elektrofahrzeugen wird am häufigsten nach dem Preis gesucht. Der Begriff „Reichweite“ taucht in den Suchphrasen unter den Top 10 eher selten auf.

Ich weiß übrigens nicht genau, was es mit der Stadt Soltau auf sich hat, doch dort wurde mit Abstand am häufigsten nach dem BMW i3 und dem Tesla Model S gesucht?! Der Renault Zoe ist in Hamburg und Stuttgart am beliebtesten, der Twizy in ganz NRW.

Auswertungen bezüglich Ladestationen/Ladeinfrastruktur sind recht schwierig, da der Begriff „Ladestation“ noch nicht direkt mit der Elektromobilität assoziiert wird, sondern häufig auch im Bereich von Mobiltelefonen gebraucht wird. Ähnlich sieht es bei „Elektrofahrzeug“ aus, wo noch ein beträchtlicher Teil der Suchen auf kleine elektrische Traktoren oder Rennwagen für Kinder abzielt. Das sind zwar auch E-Fahrzeuge und man könnte sie bestimmt auch an den öffentlichen Ladestationen nachladen, aber das ist eher nicht im Sinne des Erfinders…

Fallen euch noch mehr Auswertungen ein? Ich werde den Artikel wohl noch um ein paar Auswertungen erweitern… Welche Ergbnisse findet ihr am spannendsten?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Google Trends Auswertung zur Elektromobilität, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
  • Chris

    Super Auswertung! Weiter so 🙂